.live
Samstag 06. MaiBeginn: 20:30 Uhr
Stadtgesichter: Renaud Derbin
Dortmunder U (44137)
Stadtgesichter: Renaud Derbin

Er verbindet Kunst mit Licht und Erleben: Renaud Derbin von "Phoenix des Lumières".

Was macht eine Stadt aus? Natürlich die Menschen, die in ihr leben. Und die stellen wir in unserer Rubrik "Stadtgesichter" vor. Diesmal:

In Welten digitaler Kunst könnt ihr in der Phoenixhalle in Hörde eintauchen. In einer 50-minütigen Vorstellung erlebt ihr bei "Phoenix des Lumières" animierte Kunstwerke von Gustav Klimt, Hundertwasser und dem Künstler-Team Nohlab.

Die Ausstellung ist mit stimmungsvollem Sound unterlegt und wunderbar in den industriellen Charme der Location eingebettet. An kleinen Info-Inseln könnt ihr zudem etwas zur Geschichte von Phoenix West und zu den Künstler*innen erfahren.

Renaud Derbin, der Dortmunder Direktor von „Phoenix des Lumières“, erklärt, was die Besucher*innen von der Ausstellung erwarten können und was unter der Beschreibung "immersiv" zu verstehen ist.


Programmpunkt erneut ansehen